Festung Hohensalzburg

Bei einsetzendem Dauerregen besuchen wir die Festung Salzburgs hoch über den Dächern der Altstadt. Es geht mit einer Zahnradbahn flugs nach oben. Mit der Eintrittskarte darf man sämtliche Museen und Gemächer dieser Trutzburg besichtigen. Die Themen wechseln zwischen den zuerst herrschenden Erzbischöfen zum ersten Weltkrieg, der Ausstattung der Burg im Mittelalter und was es so zu essen gab. Die Ausstellung ist wirklich liebevoll gemacht und die Burg gibt einem immer wieder herrliche Ausblicke über die Stadt. Leider verregnet es uns heute die Aussicht. Aber besser als Radfahren bei dem Wetter ist das alle Mal!

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 3 Meinungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.