Soeben eingetroffen – unser Maskottchen – Isnail, die Schnecke

Das Daumendrücken hat also doch einen Sinn…

Unser Maskottchen kam soeben mit der Post bei uns an: Isnail, die Schnecke.

Denn langsames Reisen – zu Fuß oder mit dem Fahrrad – bringt eine Fülle von Eindrücken.

Damit haben wir alles beisammen. Aktuell sind wir dabei, alle Habseligkeiten zu sortieren und in die Fahrradpacktaschen zu verstauen. Alles Notwendige muss mit und alles Überflüssige soll zu Hause bleiben.

Und allmählich bekommen wir schon Vorfreude auf unsere Radtour 2021 🙂

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 2 Meinungen

4 Gedanken zu „Soeben eingetroffen – unser Maskottchen – Isnail, die Schnecke

  1. Danke für Eure Mail mit der Einladung zum Mitradeln. In diesem Jahr habt Ihr ein schönes Maskottchen. Hoffentlich kommt Ihr trotzdem schneller als eine Schnecke vorwärts. Gibt es in diesem Jahr auch wieder eine App von Herrn Bergelt. Ich wünsche Euch einen guten Start und bei Eurer Reise viele schöne Erlebnisse und Momente.
    Es grüßt Euch Eberhardt

  2. Da bleibt nur noch, eine wunderschöne Zeit zu wünschen!
    Wie lautet da eigentlich der richte Wunsch an Radfahrer? Felgen- und Speichenbruch!?

    Wo habt ihr denn das Maskottchen her? Meine Tochter ist vor Verzückung gerade fast umgefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.