Bisamratte

Als wir dasvor drei Wochen das erste Mal die Poebene durchradelt haben, sind sie uns schon aufgefallen: große, rattenartige Nagetiere, die in den Bewässerungskanälen umherschwimmen. Diesmal sehen wir noch mehr davon! Leider sind sie auch manchmal tot auf unseren Wegen. Das hat die Frage aufgeworfen, ob es tatsächlich Ratten seien und vielleicht eine Plage die vergiftet werden.

Wir haben nachgelesen und waren sehr erstaunt darüber, dass die Tiere ursprünglich ausschließlich in Nordamerika zu finden waren. Jetzt sind sie bedeutender Bestandteil der Pelzindustrie. Sie gehören zur Gattung der Wühlmaus und sind wirklich beeindruckend groß, manche sind so groß wie Biber. Trotzdem möchten wir kein Erfrischungsbad in einem der Kanäle nehmen.

Foto: Wikipedia

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 4 Sterne aus 3 Meinungen

Ein Gedanke zu „Bisamratte

  1. Hallo ihr beiden, wir waren gestern im Spreewald (Lübben) unterwegs und haben dort auch eine gesehen. Die schwamm im Kanal um die Schlossinsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.