Leben atmen – Franziskusweg, Fahrradreisen, perfekte Geldanlage

GPS-Daten – sicheres Pilgern auf dem Franziskusweg

Wir haben den gesamten Franziskusweg elektronisch exakt vermessen und können Ihnen deswegen die GPS-Daten zur Verfügung stellen. Alles was Sie benötigen, ist ein Abspielgerät, vorzugsweise der Firma GARMIN. Wir empfehlen diese Geräte aufgrund der absolut zuverlässigen Satellitenortung, auch in einsamen und bergigem Gelände, sowie einer langen Batterielaufzeit.

Mit den GPS-Daten gelingt Ihre Pilgerreise problemfrei. Sie werden ohne weitere Hilfen exakt Ihre Zieladressen erreichen und unterwegs auf besondere Highlights hingewiesen.

GPS-Daten Franziskusweg – Anleitung

  1. GPS-Gerät erwerben: Wählen Sie ein Gerät aus, das über ein sehr gutes Display und über eine lange Batterielaufzeit verfügt. Sie können sich zunächst bei z. B. www.garmin.de Produkte (GPS-Handgeräte mit Kartendarstellung) ansehen und ein geeignetes Modell wählen. Sie können sich aber ebenso in Elektronikfachgeschäften oder Sportfachgeschäften nach Geräten erkundigen, die GPS-Wegedaten abspielen können.
  2. GPS-Daten kaufen oder gratis laden: Ist das Gerät gekauft, dann können Sie als nächstes unsere GPS-Daten auf das Gerät aufspielen. Besorgen Sie sich dazu von unserer Webseite http://www.amac-buch.de/gps-reisen/GPS die Touren, die Sie erwerben möchten. Per Vorauskasse bzw. per PayPal® bezahlt, senden wir Ihnen umgehend die Wegdaten zu. Legen Sie diese zunächst auf Ihrem Computer ab.

Hinweis: Jedes Buch „Franziskusweg Pilgerführer“ beinhaltet einen individuellen Gutscheincode, der einen Gratis-Download ermöglicht. Folgen Sie den Anweisungen im Buch in dem Informationskasten direkt nach dem Inhaltsverzeichnis.

  1. Jetzt müssen Sie auf Ihrem PC oder Mac die Garmin®-Software (Garmin BaseCamp) installieren, die Sie auf dem Datenträger finden, der dem Garmin-Produkt beigelegt war. Alternativ finden Sie die Software im Internet: http://www.garmin.com/de/topo/planungampc/
  1. Starten Sie nun das Programm BaseCamp und Sie wählen den Menüpunkt Datei –> In “xy” importieren aus. Wählen Sie bei Dateityp *.gpx aus und navigieren Sie an den Ablageort, wo Sie die Daten von 2. abgespeichert hatten.
  2. Anschließend sehen Sie den geladenen Track in der linke Spalte des Programms BaseCamp. Sie können diesen Track nun anklicken, und mit der rechten Maustaste (Kontextmenü) erhalten Sie den Eintrag “Inhalt auf Karte anzeigen”, und schon sehen Sie rechts daneben den gespeicherten Weg. Wollen Sie diesen via Google Earth betrachten, so wählen Sie im Menüpunkt “Ansicht” die entsprechende Eigenschaft aus.
  3. Nun muss der Track noch auf das Garmin®-Gerät übertragen werden. Wählen Sie im Menüpunkt “Gerät” (Windows, bzw. “Übertragen” am Mac) den Eintrag “An Gerät senden” aus und schließen Sie das Garmin-Gerät mit dem USB-Kabel (Packungsinhalt) am Computer an. Sobald das Gerät eingeschaltet und gestartet ist, meldet es sich mit seiner exakten Produktbezeichnung und die Daten können übertragen werden.
  4. Jetzt befindet sich der Weg (Track) auf Ihrem Garmin®-Gerät. Wählen Sie dort im Hauptmenü den Eintrag Tracks aus und dort sollte er nun zu finden sein. Sofern mehrere Tracks vorhanden sind, wählen Sie den gewünschten Track aus. Via TrackBack können Sie mit dem „Nachwandern“ starten.

Tipp: Auch ein iPhone bzw. ein Smartphone mit Android kann durch Zusatzprogramme teilweise als GPS-Gerät zur Verfügung stehen. So erhalten Sie z. B. im App Store von Apple Programme wie “Trails” (https://itunes.apple.com/de/app/trails-outdoor-gps-logbuch/id913277014?mt=8) oder “MapOut” (https://itunes.apple.com/de/app/mapout/id477094081?mt=8). Wenn Sie Android verwenden, dann könnte z. B. der GPS Viewer zum Einsatz kommen. Beachten Sie aber, dass ein iPhone bzw. Smartphone im Vergleich zu einem Garmin®-Gerät einen deutlich schlechteren GPS-Empfang hat – vor allem, wenn kein Telefonsignal verfügbar ist – und sich die Akkulaufzeit bei intensiver GPS-Nutzung auf wenige Stunden reduziert. Wenn Sie die gesamte Wegstrecke nur mit einem iPhone/Smartphone gehen möchten, dann raten wir Ihnen dringend davon ab.

X