Leben atmen

Kulturradreise 2016
Obergriesbach-Italien

Ohne Ziel ins beliebte Urlaubsland Italien

Ihr Ziel war diesmal nicht vorgeplant. Sie nahmen sich vor, durch Italien zu reisen, um zu sehen, was kommt. Dabei fuhren Simone und Anton über die Via Claudia Augusta nach Österreich auf den Inntalradweg. Sie machten sich nach Pfunds bergauf in die Schweiz nach St. Moritz. Oben angelangt sausten sie den Malojapass kilometerlang hinunter an den Comer See in Italien. Von jetzt ab ging es über Mailand direkt ans Meer, um dort die Cinque Terre zu besichtigen. Von den Touristenmassen vertrieben, suchten sie kurze Zuflucht auf der französischen Insel Korsika. Doch auch hier fanden sie durch die Massen keine besondere Ruhe.

Sie nahmen Reißaus nach Sardinien und endlich fanden sie die ersehente Ruhe, die sie suchten. Die Insel war noch nicht mit Touristenmassen überfüllt und gab sich reizvoll. Eine Woche lang cruisten sie mit ihren Bikes von Norden nach Süden über die wunderschöne Insel und erlebten so manches Abenteuer.

Am siebten Tag nahmen sie die Fähre von Cagliari nach Rom. Hier schlugen sie noch bis Assisi den Franziskusweg ein. In Assisi angekommen, beendeten Sie Ihre Reise und tragen den Heimweg nach Obergriesbach mit dem Zug an.

 Sie können die vergangene Kulturradreise 2016 nachlesen unter: www.leben-atmen.com/italien

X